Wirtschaftliche Angelegenheiten

Die Arbeitnehmervertretung hat das Recht auf wirtschaftliche Informationen, die meist in Form von Kennzahlen, Tabellen und Grafiken vorgelegt werden.

Wirtschaftsausschuss und Betriebsrat stehen vor der Frage, was diese betriebswirtschaftlichen Informationen wirklich aussagen und welche Schlussfolgerungen sie ziehen können:

  • Wie entwickelt sich der Betrieb? Welche Innovationen sind notwendig? Brauchen wir neue Produkte / Leistungen? Brauchen wir neue Produktionsabläufe, um langfristig zu bestehen?
  • Wann ist wirklich welche Produktionskapazität nötig? Wie kann ohne große Belastung der Belegschaft den Marktanforderungen begegnet werden
  • Beschäftigungssicherung: Was muss geschehen, damit die Arbeitsplätze sicher bleiben
  • Rationalisierungsmaßnahmen: Müssen wirklich die Personalkosten eingespart werden oder kann man bei den anderen Ressourcen effektiver werden?

Die Zahl von Betriebsänderungen bis hin zu Insolvenzen nehmen erheblich zu. Interessenvertretungen und ihre Gewerkschaften sind gefordert, Alternativen zu Arbeitgebervorschlägen zu entwickeln, die meist auf scheinbar objektiven Zahlen aus dem Rechnungswesen basieren. Häufig werden betriebswirtschaftliche Daten auch als Begründung für Betriebsänderungen und damit verbundenen Arbeitsplatzabbau sowie für die Kürzung von Einkommensbestandteilen oder für die Verlängerung und Flexibilisierung der Arbeitszeit herangezogen. Die Leistungen der GIBS mbH zielen daher darauf ab, die Interessenvertretung in diesen oft komplexen Themen fachkompetent und zeitnah zu unterstützen.

Wir setzen die Interessenvertretung in die Lage, Informationen zur wirtschaftlichen Situation des Betriebes einzuschätzen. Auf dieser Grundlage werden Handlungsoptionen erwogen, beschäftigtenorientierte Perspektiven entwickelt und entsprechende Konzepte mit dem Arbeitgeber verhandelt

Die Arbeit des Wirtschaftsausschusses

Es gilt also ein Auge auf die betriebswirtschaftlichen Daten zu haben – Daten, Zahlen, Fakten abfragen, bewerten und einordnen. Wo steht das Unternehmen und wohin geht die Reise?

Mit dieser Frage beschäftigt sich vor allem auch der Wirtschaftsausschuss. Wir unterstützen die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses dabei, diese Informationen systematisch zu beurteilen und zu interpretieren und für die Arbeit des Betriebsrates aufzubereiten.

Die G•IBS mbH bietet folgende Leistungen an:

  • Entwicklung von Fragestellungen zur Abschätzung der Unternehmens/Betriebsentwicklung, Recherche zur Branchensituation
  • Der Jahresabschluss als Informationsquelle für BR/WA—welche Informationen sind hier von Bedeutung?
  • Sichtung und Bewertung betriebswirtschaftlich relevanter Informationen und Kennzahlen: u.a. Bilanz, GuV, BAB, Kosten- und Leistungsrechnung, Controllingdokumente
  • Praktische Übungen zur Auswertung von Bilanzen und Jahresabschlüssen vor dem Hintergrund unternehmensspezifischer Zahlen
  • Workshops bzw. Kompaktseminare mit Interessenvertretung, WA-Mitgliedern und Beschäftigten zur gemeinsamen Erarbeitung einer Strategie im Umgang mit betriebswirtschaftlichen Daten und alternativen Handlungsoptione
  • Unterstützung bei der Erarbeitung und Verhandlung von Interessenausgleich und Sozialplan
  • Erarbeitung von Vorgehensmodellen zur Restrukturierung bzw. Sanierung des Betriebes 
  • Alternativgutachten