Willkommen auf der Website der G•IBS mbH

Aus aktuellem Anlass aufgrund des Coronavirus SARS-CoV-2

Die G-IBS mbH ist sich der Verantwortung gegenüber ihren Auftraggebern bewusst und handelt entsprechend. Unsere Beratungsangebote und Seminare werden wir über Telefon und Tools wie Zoom, Teams oder Skype fortführen und Termine nur im Einzelfall vor Ort wahrnehmen. 

Wir versichern Ihnen, dass wir uns im persönlichen Kontakt verantwortungsbewusst verhalten – auch im Privaten.

Wir bieten zu folgenden Themen Inhouse-Webinare an:

Kurzarbeit

Am 13. März 2020 haben Bundestag und Bundesrat das "Gesetz zur befristeten krisenbedingten Verbesserung der Regelungen für das Kurzarbeitergeld" beschlossen. Hiermit soll per Rechtsverordnung auf die wirtschaftlichen Probleme eingegangen werden, die durch die Pandemie hervorgerufen werden.

Die Neuerungen in Bezug auf Kurzarbeit in Kürze:

  • Absenkung der Quote auf 10%
  • Kurzarbeit auch für Beschäftigte in Zeitarbeit
  • Verzicht auf den Aufbau von negativen Arbeitszeitsaleden
  • Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge für die Arbeitgeberin
  • ab 1. März auch rückwirkend geltend.

Wir empfehlen allen Mitbestimmungsgremien, vorsorglich eine Pandemiebetriebsvereinbarung zu Kurzarbeit, mobiles Arbeiten, etc. abzuschließen.  

Mobiles Arbeiten

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz informiert "zum mobilen Arbeiten mit Privatgeräten zur Bewältigung der Corona-Pandemie":
https://bit.ly/33CmSMn
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik gibt aktuelle Tipps für das sichere mobile Arbeiten:
https://bit.ly/2QyoBgr
Die Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit hat eine Linksammlung zum Datenschutz in der Corona-Krise veröffentlicht. In Beiträgen von Aufsichtbehörden und Experten geht es vor allem um den Umgang mit Gesundheitsdaten und den Einsatz von Homeoffice:
https://bit.ly/2U4r1FE


Stresstest für Unternehmen. Der Wirtschaftsausschuss und die Krise

·      Wie profitabel ist unser Unternehmen eigentlich noch? Und vor allem wie liquide?

·      Wie sieht es mit der Fortführungsprognose aktuell aus?

·      Welche finanziellen Möglichkeiten existieren? Welche Fördermögichkeiten?

·      Welche Informationsrechte hat der Wirtschaftsausschuss?

·      Und welche Dokumente braucht der Wirtschaftsausschuss?


Wir sind ein interdisziplinäres Team von erfahrenen Unternehmensberater/innen in einer arbeitnehmer– und gewerkschaftsorientierten unabhängigen Beratungsfirma. Wir unterstützen die Interessenvertreter der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen bei der Bewertung und Entwicklung von Konzepten und Problemlösungen auf zentralen betrieblichen Regelungsfeldern. Unser Ziel ist es, wirtschaftlichen Erfolg mit den Interessen der Beschäftigten unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Folgen zu verbinden. Gute Arbeit, Arbeitsplatzsicherung und Arbeits– und Leistungsgestaltung stehen im Focus unserer Bemühungen. In diesem Sinne erarbeiten wir Analysen und Konzepte und begleiten Aushandlungsprozesse.

Wir sind Mitglied im bundesweiten Netz der DGB-Technologieberatungsstellen und in der DGB-Technologieberatung e.V. Berlin-Brandenburg.